Das soziale Engagement

Im Nikolaushaus finden kostenfreie Benefiz-Veranstaltungen statt | ©Nikolausdorf.Nikolaushaus.5.1.jpg
Im Nikolaushaus finden kostenfreie Benefiz-Veranstaltungen statt | ©Nikolausdorf.Nikolaushaus.5.1.jpg

Im Nikolausdorf wird sozialem Engagement, sicher ganz im Sinne des Namensgebers, viel Raum geboten.

Im großen Nikolaushaus können die jungen Besucher mit ihren Eltern und natürlich mit Niko durchweg kostenfreie Kreativ-Angebote nutzen.

Ein Dankeschön auch den Mitwirkenden an sämtlichen Benefizaktionen im Nikolaushaus, die ihre Honorare bzw. Einnahmen komplett oder anteilig unserem Benefizpartner spenden.

Unsere Benefizbriefmarke ist in der Dorf-Info erhältlich.

Wir danken der Schirmfrau Hannelore Bartscherer, Vorsitzende des Katholikenausschusses der Stadt Köln, für ihre Unterstützung.

 

Wunschbriefe mit der Benefizbriefmarke vom Nikolausdorf versenden | ©Nikolausdorf
Wunschbriefe mit der Benefizbriefmarke vom Nikolausdorf versenden | ©Nikolausdorf

Mit einem wieder sehr kreativen Programm der Künstlerschule Köln stehen im Nikolaushaus „Spaß haben und Gutes tun“ im Mittelpunkt.

Alle Angebote sind kostenfrei. 

Kinder können im Nikolaushaus täglich Wunschbriefe schreiben. In der nahegelegenen Dorf-Info können Benefizbriefmarken vom Nikolausdorf gekauft werden, um die Wünsche an St. Nikolaus zu verschicken. Unser Nikolauspostbriefkasten vor dem Nikolaushaus wird täglich geleert, damit auch jeder Wunschbrief bzw. jede Wunschkarte noch rechtzeitig bis zu den Festtagen beantwortet werden kann.

Der Zuschlag pro erworbener Briefmarke wird dem Benefizpartner gespendet.

Ebenso werden alle anfallenden Honorare der vorlesenden Autoren bei lit.NIKOLAUS unserem Benefizpartner gespendet, außerdem 10 Prozent der Einnahmen von Künstlern und Kunsthandwerkern im Nikolaushaus.

 

zurück